Stationen

Der Stadtrundgang zum Thema Globalisierung in Frankfurt

Der Globalisierungskrtitische Stadtrundgang besteht aus verschiedenen Stationen, an denen Beispielhaft die Produktion unterschiedlicher Produkte deutlich gemacht wird.

Dabei sollen nicht  bestimmte Marken oder Geschäfte angeprangert werden. Es geht viel mehr darum, bestimmte Missstände bei der Produktion und der Vermarktung anhand einzelner Beispiele aufzuzeigen, die einen Großteil des jeweiligen Marktes repräsentieren.

Organisatorisches
Termine werden auf Anfrage für Gruppen von 10-30 TeilnehmerInnen vergeben. Die Tour startet an den E-Kinos an der Hauptwache und endet nach ca. 2 Stunden am Weltladen, Alte Gasse. Die Kosten betragen 2 € pro Teilnehmer/in.

Weitere Angebote:

attac Arbeitsmaterialien für den Unterricht

Besuch des Weltladen Bornheim (ca 45. min)

Virtuelle globalisierungskritische Stadtführung

Die Stationen: